Ladenschluss in den USA

Ein Teil der USA liegt bereits lahm, doch das dicke Ende kommt noch: In wenigen Tagen muss die Schuldengrenze angehoben werden, sonst droht der Staatsbankrott. Soweit wird es kaum kommen. Doch der politische Flurschaden ist angerichtet.

Die USA haben enorm an Glaubwürdigkeit eingebüsst. Wer glaubt eigentlich an einen Krieg gegen Assads Syrien oder Nordkorea, wenn die Amis nicht mal ein Budget verabschieden können?

Die Krise macht deutlich: Der Bankrott der USA ist eine Frage der Zeit. Die USA machen derzeit jährlich rund 1000 Milliaden Dollar neue Schulden. Das kann unmöglich aufgehen.

Vielleicht werden Historiker diese Zeit später einmal als Wendepunkt der Supermacht USA bezeichnen.